Die Erstellung neuer Rückmeldungen ist für diese Gruppe deaktiviert.
  • Beliebt
  • Meiste Stimmen
  • Neu

WhatsApp Broadcast

Angenommen ein seperates Handy nutzt zur Verteilung von Informationen die WhatsApp Broadcast Funktion (heißt Leute können sich für einen Broadcast per WhatsApp Nachricht anmelden und erhalten dann die Nachrichten, die über diesen Kanal gesendet werden). Die Telefonnummern der angemeldeten Personen werden dafür auf dem Telefon gespeichert.
Ist das in Ordnung?

Welche Messenger/Kommunikationstools sind möglich?

Es gibt eine vielzahl von Messengern und es müsste geklärt werden, bei welchem man auf der sicheren Seite ist.
Welche der folgenden Kommunikationstools sind denn gemäß KDG für alltäglichen Arbeitsgebrauch und die Verwendung auf dem Diensttelefon zulässig:
Wire, WhatsApp, Signal, Threma, Slack.…

Kommunikation

WhatsApp, Messenger – Was geht? Was geht nicht?

Whatsapp‐Nutzung untereinander

Muss ich unterbinden, wenn einzelne Arbeitsgruppen unter sich Whatsapp‐Gruppen einrichten? Von Seiten der Bundesebene und bei Gruppen, bei denen wir direkt beteiligt sind, nutzen wir kein Whatsapp.

Datenschutz und Datenweitergabe auf verschiedenen Ebenen

Inwiefern ist ein Verband auf verschiedenen Ebenen (Bundesebene, Diözesan‐, Regional‐ und Ortsebene) ein Verband und damit eine Organisation, in dessen Rahmen ich Daten nutzen kann. Darf mir beispielsweise ein Diözesanbüro Daten von Delegierten oder Teilnehmenden an meinen Veranstaltungen weiter geben? Darf die Diözesanebene Fotos nutzen, welche auf Bundesebene entstanden sind?

Anmeldungen

Welche Daten dürfen/müssen/dürfen nicht/müssen nicht auf Anmeldungen? Wofür muss alles eine Einverständniserklärung schriftlich erhoben werden? Wo reicht mündlich?

Online Anmeldungen

Dürfen Anmeldedaten auf Websites überhaupt Online erhoben werden? Bzw. müssen dafür bestimmte Vorkehrungen getroffen werden?

Unternehmen in die Pflicht nehmen!

Ich würde mich freuen, wenn wir uns für den Datenschutz stark machen. Was die Kommunikation mit sozialen Medien angeht, wälzen die Multimilliardenunternehmen die Verantwortung auf den Endkunden ab. Statt die Verwendung von whatsapp zu verbieten, sollte Whatsapp dazu gezwungen werden, unsere Daten zu achten. Es ist nicht erforderlich, dass sie das ganze Telefonbuch abgreifen. (Datensparsamkeit etc.)

Wenn man extrem komplizierte Regeln erstellt dann muss man diese auch erklären!

Bei uns sind viele studierte Leiter aktiv. Doch leider keine Juristen. Das KDG selbst ist leider nicht in Alltagssprache verfasst. Jegdliche Hilfstellung die wir erbeten haben war in der gleichen Abstrakten Sprache. Kurz wir fühlen uns allein gelassen. Man schreibt uns Dinge vor schränkt uns extrem in unserer Arbeit ein.

Telefonlisten

So wie wir das verstanden haben, dürfen wir nicht mehr ohne weiteres Telefonlisten rausgeben. Die meisten Eltern gucken uns immer nur komisch an, wenn wir denen das sagen, dass wir Ihnen leider nicht mehr die Nummer von dem besten Freund aus der Gruppenstunde sagen dürfen, damit die Eltern kommunizieren dürfen.