Die Erstellung neuer Rückmeldungen ist für diese Gruppe deaktiviert.
  • Beliebt
  • Meiste Stimmen
  • Neu

Einwillung beider Erziehungsberechtigter zu Fotos

Wenn ich korrekt informiert bin, müssen zur Fotoverwendung bei Minderjährigen die Erziehungsberechtigten Personen zustimmen.
WIe sieht im Fall von getrennt lebenden Eltern aus, bei denen beide das Sorgerecht haben, dies ist (gerade wenn sie weit auseinander leben) nahezu unmöglich umzusetzen.
Hier Bedarf es einer Änderung, sofern keine Abweichung möglich ist.

Umgang mit Fotos

• Freigabe und Zustimmung durch fotografierte Personen. Wie erfolgt die?
• Veranstaltung von Fotonachmittagen möglich (z.B. nach einem Ferienlager)
• Öffentlichkeitsarbeit mit Fotos. Wie?
• Fotos im Internet (Facebook/Website)

Praktiable Handhabung von Bildern

In Zeiten von Facebook Instagramm und ko sind Bilder und Videos essentiell um Jugendliche zu erreichen.
Macht sich nun jeder Leiter strafbar wenn er Bilder hochlädt von einer Aktion? Zumindest wenn er nicht für jede Gruppenstunde und jede Wochenend Aktion die schriftliche Einverständnis Erklärung hat? Oder wollen wir keine Jugendlichen mehr erreichen? Wir sehen hier erhbliche Bedenken und Fragen.

7
Stimmen

Fotos

Grundsätzlich haben wir vorher immer die Erlaubnis der Eltern eingeholt Fotos von den Veranstaltung zu machen und diese auf unserer Webseite hochzuladen (Eltern wurden vor jeder Veranstaltung gefragt). Dies hat die letzten Jahre immer Problemlos funktioniert. Eltern die da „Nein“ gesagt haben, deren Kinder sind und waren auch nie auf der Webseite zu sehen.
Dies ist nach unserem Verständnis des KDG leider nicht mehr möglich. Bei einer Veranstaltung mit 110 Kindern können wir nicht nachher jedes Bild einzeln von den Eltern absegnen lassen (https://www.katholisches-datenschutzzentrum.de/wp-content/uploads/2018/05/KDB-Ver%C3%B6ffentlichung-von-Fotos-von-Kindern-und-Jugendlichen-vom-18.04.2018.pdf). Vor allem verstehen wir nicht wie das geschehen soll, weil ja bei z.B. einem Gruppenbild man dann alle anderen Kinder schwärzen muss, wenn man es den Eltern zeigt, weil die ersten Eltern ja noch nicht sehen dürfen, dass die anderen Kinder mit drauf sind, weil die Eltern von den Kindern ja noch nicht das OK gegeben haben. Wie soll das bitte gehen? So ist uns leider keine Öffentlichkeitsarbeit mehr möglich.

1
Stimmen

Eine Veröffentlichung von Fotos sollte auch vorab genehmigt werden können

Nach aktuellem Stand, muss man jedes Foto, welches man gemacht hat, von jedem Abgebildeten (und je nach Alter auch von den Erziehungsberechtigten) genehmigen lassen. Es wäre sehr hilfreich, z. B. für Maßnahmen, vorab eine Genehmigung einholen zu dürfen, die pauschal die Verwendung von Fotos durch Betroffene und Erziehungsberechtigte erlaubt. Alles andere ist gar nicht realistisch umsetzbar.